NIGHTWISH

NIGHTWISH

Artikel 1 bis 25 von 53 gesamt

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 25 von 53 gesamt

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

NIGHTWISH-Shirts und mehr

Dein NIGHTWISH-Shirt und noch mehr Merch der Ausnahmeband findest du direkt bei uns im Shop. Neben T-Shirts gibt’s natürlich auch Patches, Kapuzenjacken und Tonträger der Finnen – selbstredend in unterschiedlichen Größen. Stöber jetzt durch unser breites NIGHTWISH-Sortiment und bestell direkt online!

Eine wegweisende Metalband

Die in den Neunzigern gegründeten NIGHTWISH dürfen fraglos zu einer der wichtigsten Metalbands gezählt werden. Anfangs stand das Ziel, atmosphärische Lagerfeuermusik zu machen, im Mittelpunkt, doch schnell sollten die Gründungsmitglieder um Tuomas Holopainen, Emppu Vuorinen und Sängerin Tarja Turunen einen Stil entwickeln, der Geschichte schreiben würde. Denn der Symphnic Metal der Finnen war stets von seiner Nähe zur Klassik beseelt und zeigte das außergewöhnliche Talent Holopainens als Songwriter. Ergänzt um Turunens Sopran-Stimme ergab sich ein überwältigendes Gesamtbild aus hervorragenden Kompositionen, die sich am Power Metal und der Klassik orientierten und vom außergewöhnlichen Gesang der Frontfrau veredelt wurden. Die ersten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Schon die ersten beiden Alben „Angels Fall First“ und „Oceanborn“ wurden aufmerksam von der Szene aufgenommen. Spätestens mit ihrem Drittwerk „Wishmaster“ stieg der Bekanntheitsgrad weltweit. Getoppt wurde dies vom legendären „Century Child“ (2002), das in ihrer finnischen Heimat alle Verkaufsrekorde brach und bis heute in der weltweiten Metalszene als wegweisend gilt. Nach „Once“ (2004) und einer ausgiebigen Tournee endete das Kapitel mit Tarja Turunen als Frontfrau im Oktober 2005.

→ Sicher dir jetzt dein NIGHTWISH-Shirt, unter anderem zum Album „Once“!

Die Zeit nach Tarja Turunen

Trotz der Umstände, dass ein Wechsel am Mikrofon immer ein gewaltiges Risiko darstellt, hält der Erfolg NIGHTWISHs bis heute an. Zunächst übernahm Anette Olzon den Gesangsposten. Mit ihr erschienen die Alben „Dark Passion Play“ (2007) und „Imaginaerum“ (2011), dessen Songs die Grundlage für den Film „Imaginaerum by Nightwish“ (2012) bildeten. Bereits vor Veröffentlichung des Films trennten sich die Wege von Band und Anette Olzon wieder. Sie wurde von Floor Jansen zunächst ersetzt, die seit 2013 als festes Bandmitglied zählt. Im Jahr 2015 erschien das bislang letzte Studioalbum „Endless Forms Most Beautiful“.