Allgemeine Geschäftsbedingungen / Liefer- und Zahlungsbedingungen


Häufige Fragen

  1. Wie funktioniert das Warenkorbsystem?
  2. Muss ich mich registrieren?
  3. Wann wird meine Bestellung verbindlich?
  4. Wird der Vertragstext gespeichert?


§ 1 Allgemeines:

Jede Bestellung des Händlers oder der Privatperson erfolgt im Einverständnis mit den nachfolgenden Bedingungen; abweichende Geschäftsbedingungen haben keine Gültigkeit, es sei denn, daß sie von uns vorher schriftlich anerkannt werden.

§ 2 Vertragsschluss:

§ 2.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt bestellen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von sieben Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.


§ 3 Angebot und Lieferung:

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Bestellungen unserer Kunden werden durch Auftragsbestätigung oder Lieferung angenommen. Teillieferungen sind zulässig. Höhere Gewalt, Arbeitskämpfe, behördliche Eingriffe, urheberrechtliche Lieferverbote und sonstige von uns unverschuldete Leistungshindernisse bei uns oder unseren Zulieferern, berechtigen uns, die Lieferzeit angemessen zu verlängern. Beide Seiten können in diesem Fall von der Bestellung zurücktreten, der Besteller aber nur unter Setzung einer angemessenen Nachfrist.
Schadenersatz wegen Nichterfüllung oder Verzug leisten wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, maximal jedoch in Höhe des Nettokaufpreises der bestellten Ware.


§ 4 Urheber- und Zeichenrechte/Warenzeichen, Vermietung, Verleih:

Die unerlaubte Vervielfältigung der von uns vertriebenen Waren und Verwendung der Markenzeichen ist untersagt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß im Export unserer Waren möglicherweise Urheberrechte oder verwandte Schutzrechte Dritter in anderen Staaten entgegenstehen können. Wir lehnen daher jede Haftung ab, wenn der Kunde von den Inhabern solcher ausländischer Rechte in Anspruch genommen wird.

§ 5 Einfuhr- und Vertriebsgenehmigungen:

Die für den Import der Waren erforderlichen Einfuhr- und Vertriebsgenehmigungen seines Landes hat der Importeur selbst einzuholen.

§ 6 Preise:

§ 6.1 Maßgebend sind die am Auftragstag geltenden Preise und sonstige Konditionen zuzüglich Verpackungs- und Lieferkosten.

§ 6.2 Alle Preise des MAM Mailorders sind Bruttopreise. (zur Zeit 19% Mehrwertsteuer, 7% bei Büchern und Zeitschriften).


§ 7 Zahlung:

Zahlungen erfolgen durch Vorkasse, Überweisung, Nachnahme, Kreditkarte, Lastschrift, secupay Lastschrift oder secupay Kreditkarte.

§ 7.1 Haben Sie das Lastschriftverfahren gewählt (Bankeinzug), bestätigen Sie eine ausreichende Deckung Ihres Kontos. Rücklastschriften (mangels Deckung, Konto erloschen etc.) müssen wir Ihnen mit 10,00 Euro in Rechnung stellen. Hierin enthalten sind Bankgebühren und eine Bearbeitungspauschale.


§ 7.2 Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit Versand der Ware.
Haben Sie Zahlung per Kreditkarte gewählt und stornieren diese Zahlung nach Zustandekommen des Vertrages bei Ihrem Geldinstitut, müssen wir Ihnen 40,00 Euro Stornogebühr in Rechnung stellen. Bevor Sie eine Kreditkartenzahlung stornieren, kontaktieren Sie uns bitte.


§ 7.3 Unsere Rechnungen sind wenn nicht anders vereinbart sofort nach Rechnungserhalt zu zahlen. Als Rechnungsdatum gilt der Tag der Lieferung. Wir behalten uns das Recht vor, anstelle der üblichen Zahlungskonditionen nur per Nachnahme, Vorkasse oder anderen mit dem Kunden zu vereinbarenden Zahlungskonditionen zu liefern. Wir behalten uns vor, eine Bonitätsprüfung über Schufa, Creditreform oder einer anderen Auskunftdatei vorzunehmen. Wenn bei Vorauskasse innerhalb von 4 Wochen kein Geld auf unserem Konto eingeht, wird die Bestellung storniert!


§ 7.4 Bei Rechnungen mit einem Zahlungsziel von 30 Tagen gilt: Bei Bezahlung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum gewähren wir 2% Skonto, wenn nicht ein fälliger Saldo zu unseren Gunsten vorhanden ist. Bei Überschreitung der 30-tägigen Zahlungsfrist ist der Händler in Verzug, und es werden ohne ausdrückliche Mahnung Verzugszinsen in Höhe von 2% über dem jeweils geltenden Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, mindestens jedoch 5% p.a. berechnet. Die Zahlung per Scheck wird erst nach Gutschrift desselben als Zahlung verbucht.

§ 7.5 Bei Bezahlung über die Zahlungsarten „secupay Lastschrift“ und „secupay Kreditkarte“ wird die Kaufpreisforderung an die secupay AG, Goethestraße 6, 01896 Pulsnitz abgetreten. Je nach der gewählten Zahlungsart werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an die secupay AG übermittelt. Zur Abschätzung des Ausfallrisikos führt die secupay AG unter Umständen eine Bonitätsabfrage durch. Mit der Auswahl der genannten Zahlungsarten erklären Sie sich mit der Übermittlung der Daten an die secupay AG sowie der Durchführung von Bonitätsprüfungen anhand von durch die secupay AG zu bestimmenden Wirtschaftsauskunfteien einverstanden. Weitere Informationen zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erhalten Sie direkt über die secupay AG.

§ 8 Wechsel:

Die Hingabe von Wechseln oder anderen, eine Zahlungsverpflichtung begründenden Urkunden stellt keine Zahlung dar. Die Entgegennahme steht in unserem Ermessen und erfolgt stets nur erfüllungshalber. Dem Geber werden die jeweils banküblichen Diskont- und Einzugsspesen und bei Zahlungsverzug diejenigen Kosten berechnet, die bei Kreditbeanspruchung von den Kreditinstituten erhoben werden.

§ 9 Eigentumsvorbehalt:

Bis zur Erfüllung aller, auch künftiger und bedingter Forderungen gegen den Kunden, bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum. Der Kunde ist berechtigt, Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr gegen Bezahlung oder unter Eigentumsvorbehalt zu veräußern. Verpfändungen oder Sicherheitsübereignungen sind nicht zulässig, es sei denn, sie sind mit uns schriftlich vereinbart. Die aus dem Weiterverkauf oder sonstigem Rechtsgrund (Versicherung, unerlaubte Handlung) bzgl. der Vorbehaltsware entstehenden Rechte und Forderungen tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Der Kunde bleibt aber widerruflich ermächtigt, diese Forderung in eigenem Namen einzuziehen. Bei Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware wird der Kunde auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen. Der Kunde hat uns zu diesem Zwecke Zutritt zu den noch vorhandenen Waren zu gewähren. Über die Forderungen gegenüber Dritten aus dem Weiterverkauf unserer Waren wird der Kunde uns auf unsere Anforderung hin sofort und umfassend informieren und den Dritten die Abtretung unverzüglich anzeigen.

§ 10 Versandkosten:

§ 10.1 Inland:

§ 10.1.1 Die Versandkosten für Inland betragen: 3,90 €.

§ 10.1.2 Bei Lieferung per Nachnahme betragen die Versandkosten 7,50 € (inkl. Nachnahmegebühr von derzeit 3,60 € + 2 € Zustellgebühr, beim Postboten zu entrichten).

§ 10.1.3 Die MAM GmbH & Co KG hat das Recht, Teillieferungen vorzunehmen.

§ 10.1.4 Ab 100,- € Lieferwert übernehmen wir die Versandkosten, d.h. die Kosten für Porto und Verpackung entfallen, lediglich die Nachnahmegebühr müsst ihr noch bezahlen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 10.2 Ausland:

§ 10.2.1 Aufgrund der geltenden Gesetze für Exporte innerhalb der Europäischen Union müssen wir für die Länder Belgien, Frankreich und Italien die landesüblichen Mehrwertsteuersätze berechnen. Alle im Mailorder Shop / Katalog aufgeführten Preise sind Bruttopreise inkl. 7% bzw. 19% deutsche MwSt. Entsprechend wird für die genannten Länder der deutsche MwSt-Satz abgezogen und um dem ausländischen MwSt-Satz angepasst.

§ 10.2.2 Ins Ausland nur per Vorkasse (Überweisung, Master/Eurocard, VISA) zuzüglich Porto/-Versandkosten möglich! Wenn bei Vorauskasse innerhalb von 3 Wochen kein Geld eingeht, wird die Bestellung storniert! Bei Überweisung aus dem Ausland bitte beachten:

§ 10.2.3 Wir akzeptieren nur EU-Standard-Überweisungen, (also unbedingt IBAN und Swiftcode mit angeben), ansonsten werden die an uns berechneten Bankgebühren in Rechnung gestellt! Bei Erstbestellung mit Kreditkarte bitte Kopie der Karte beilegen.

§ 10.2.4 Versandkosten Ausland:

Österreich: 9,90 €

Belgien, Dänemark , Frankreich, Irland, Niederlande, Großbritannien , Luxemburg: 9,90 €

Finnland, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, Schweden: 9,90 €

Schweiz, Liechtenstein , übriges Europa:  13,90 €

Weltweit: 18,00 €

Bankverbindung für Überweisungen aus dem Ausland:
Stadtsparkasse Wuppertal
Swiftcode: WUPSDE33
IBAN: DE35 3305 0000 0000 4665 08
BIC: WUPSDE33

Außerdem bestätigt der Kunde mit seiner Unterschrift, dass er Kontoinhaber bzw. Verfügungsberechtigter des angegebenen Kontos ist. Desweiteren hat die Firma MAM GmbH & Co KG Erstattungsanspruch an den Kunden in Höhe ihrer Auslagen bei Rücklastschriften.

§ 11 Lieferbedingungen:

 

§ 11.1Im Regelfall liefern wir innerhalb von 7 Tagen nach Bestellleingang (Bei Vorauskasse nach Zahlungseingang). Versand per DHL/Deutsche Post:

Lieferung erfolgt per Nachnahme oder per Vorauskasse durch Kreditkarte (Master-/Eurocard oder VISA), per Vorauskasse durch Überweisung (die Überweisung ist unmittelbar nach der Bestellaufgabe zu tätigen und bitte beim Verwendungszweck die Kundennummer angeben), per Bankeinzug (Wir werden Euch ein Dokument für die Einzugsermächtigung per email zukommen lassen welches Ihr ausgefüllt per Fax/E-Mail an uns zurück sendet). Wenn bei Vorauskasse innerhalb von 4 Wochen kein Geld eingeht, wird die Bestellung storniert!
Wenn keine Angaben zur Versandart gegeben werden (z.B. Nachnahme, Vorauskasse) wird die Bestellung per Nachnahme und per DHL/Deutsche Post verschickt, spätere Reklamationen zwecklos.
Die deutsche Post/DHL hinterlegt nach einem fehlgeschlagenen Zustellversuch das Paket in einer Postfiliale in deiner Nähe wo es innerhalb einer Woche abgeholt werden kann.


§ 11.2 Bei Bezahlung per Vorauskasse und wider Erwarten langer Wartezeit (30 Tage und mehr), z.B. weil sich Release-Daten ändern, schicken wir Euch spätestens nach 30 Tagen alle verfügbaren Artikel und liefern den Rest schnellstmöglich nach (natürlich Portofrei)!


§ 11.3 Ist das bestellte Produkt nicht verfügbar, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Euch unverzüglich informieren und Euch ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Ihr keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, werden wir Euch ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.


§ 12 Widerrufsbelehrung:

§ 12.1 Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht.

§ 12.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden (z.B. T-Shirts mit Eurem Foto oder Namen) oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind (z.B. Tonträger, bei denen die Cellophanhülle geöffnet wurde).

§ 12.3 Bitte vermeidet Beschädigungen und Verunreinigungen. Sendet die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwendet ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Ihr die Originalverpackung nicht mehr besitzt, sorgt bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 12.4 Sendet die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahrt den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Euch auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Euch selbst zu tragen sind.

§ 12.5 Bitte ruft vor Rücksendung unter der Nummer +49 ( 0)202/6983732-0 bei uns an oder schickt uns eine e-mail an info@mam-online.com, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglicht Ihr uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

§ 12.6 Bitte beachtet, dass die in den Paragrafen 12.3 bis 12.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

12a. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

Der Käufer/Kunde hat sämtliche Rücksendekosten zu tragen. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.


§ 13 Gefahrenübergang:

§ 13.1 Die Lieferung erfolgt mit Verlassen unserer Geschäftsräume auf Rechnung und Gefahr des Kunden, gleichgültig, von welchem Ort die Sendung erfolgt und wer die Frachtkosten trägt. Eventuelle Beschädigungen sind daher unverzüglich dem abliefernden Transportunternehmen mitzuteilen.

§ 13.2 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamiert solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmt schnellstmöglich Kontakt zu uns unter der Nummer +49 (0) 202/6983732-0 auf oder schickt uns eine e-mail an info@mam-online.com.

§ 13.3 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Eure gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Ihr helft uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


§ 14 Reklamationen:

Reklamationen wegen falsch oder mangelhaft gelieferter Ware können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware beim Kunden schriftlich bei uns eingehen. Für zunächst nicht erkennbare Mängel oder Falschlieferungen gilt eine Frist von 6 Monaten.

§ 15 Gewährleistung:

Liegt ein von MAM zu vertretender Mangel vor, so ist die MAM GmbH & Co KG nach seiner Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Im Falle der Beseitigung des Mangels ist MAM GmbH & Co KG verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit diese sich nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Bei Versandgeschäften ist also der Empfänger verpflichtet, die Ware auf seine Kosten und Risiken nach dem Sitz von MAM GmbH & Co KG zu senden. Das Risiko und die Kosten der Rücksendung trägt MAM GmbH & Co KG, falls die Mängelrüge berechtigt war. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl oder ist MAM GmbH & Co KG zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit, oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus, und zwar aus Gründen, MAM GmbH & Co KG zu vertreten hat, so ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich entgangenen Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Kunden, sind ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsvereinbarung gilt nicht, soweit die Schadenursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt auch dann nicht, wenn der Kunde wegen Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadenersatzansprüche geltend macht. Wird eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von MAM GmbH & Co KG auf den voraussehbaren Schaden begrenzt. Die Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate ab Übergabe der Kaufsache. Von dem Gewährleistungsrecht sind dem Verschleiß unterliegende Teile ausgeschlossen, auf die üblicherweise keine Gewähr übernommen wird.
LP-Cover, LP-Innenhüllen, CD-Boxen, CD-Kränze sowie Videohüllen und DVD-Boxen gehören zur Verpackung und können somit nicht reklamiert werden. Wir gewährleisten, dass die von uns gelieferten Waren frei von Fabrikations- und Materialmängeln sind. Wir haften nicht für die Eignung der Ware für einen bestimmten, vom Besteller beabsichtigen Verwendungszweck. Der Besteller hat die gelieferte Ware unverzüglich nach Auslieferung auf Mängel zu überprüfen. Bei berechtigter Mängelrüge verpflichten wir uns nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Wir sind berechtigt, die Gewährleistung auf die Abtretung eigener, gegenüber Herstellern, Lieferanten und Autoren bestehender Gewährleistungsansprüche zu beschränken. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Unsere Sonderangebote gelten nur solange der Vorrat reicht und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Wir haften für keine Druckfehler. Preisänderungen behalten wir uns vor.
Waschanleitung: Textilien bitte vor dem Tragen waschen, damit die produktionstechnischen Rückstände beseitigt werden. Bedruckte Textilwaren bitte bei 30° Celsius und auf links waschen. Nicht in den Trockner stecken.

§ 16 Urheberrecht:

Der Auftraggeber haftet allein, wenn durch seinen Auftrag Urheberrechte insbesondere von Dritten verletzt werden. Der Auftraggeber hat die MAM GmbH & Co KG von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen.

§ 17 Haftung:

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.


§ 18 Schlussbestimmungen:

§ 18.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 18.2 Es gilt Deutsches Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Gesellschaft, Wuppertal.


Gültig ab 01.05.2009

Häufige Fragen

Wie funktioniert das Warenkorbsystem?

Hier erhalten Sie Informationen zum Ablauf einer Bestellung.

Muss ich mich registrieren?

Nach Auswahl der Produkte werden Sie gebeten, Ihre Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu müssen.

Wann wird meine Bestellung verbindlich?

Nach Auswahl der Produkte werden Sie gebeten, Ihre Daten einzugeben. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Sie können optional ein Kundenkonto eröffnen und bei künftigen Bestellungen nach Eingabe von Benutzernamen und Passwort bestellen, ohne Ihre Adressdaten noch einmal eingeben zu müssen.

Wird der Vertragstext gespeichert?

Wir speichern den Vertragstext. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie auch unter Mein Benutzerkonto einsehen. Die AGB können Sie hier einsehen, ausdrucken und speichern.