OPETH

OPETH

Artikel 1-20 von 30

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. OPETH - Sorceress - 2LP - Splatter
    OPETH - Sorceress - 2LP - Splatter
    25,90 €
  2. OPETH - Tongue - Kapuzenjacke / Zipper
    OPETH - Tongue - Kapuzenjacke / Zipper
    Ab 42,90 €
  3. OPETH - Crown - GIRLIE - Shirt
    OPETH - Crown - GIRLIE - Shirt
    Ab 17,90 €
  4. OPETH - In cauda venenum - Cover - T-Shirt
    OPETH - In cauda venenum - Cover - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  5. OPETH - Scorpion - Red - T-Shirt
    OPETH - Scorpion - Red - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  6. OPETH - Garden of the titans - 2CD
    OPETH - Garden of the titans - 2CD
    14,90 €
  7. OPETH - Garden of the Titans - T-Shirt
    OPETH - Garden of the Titans - T-Shirt
    Ab 17,90 €

Artikel 1-20 von 30

Seite
pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

OPETH-Merchandise in Deutschland bestellen

Du suchst nach OPETH-Merchandise in Deutschland? Dann bist du bei uns im Shop richtig gelandet. Stöbere durch die breite Auswahl an Shirts und Tonträgern der Ausnahmekönner. Verschiedene und abwechslungsreiche Motive und Shirt-Farben – von schlicht bis großflächig bedruckt – erwarten dich.

Erst Death Metal, jetzt Progressive Metal der Extraklasse

Die Schweden sind mittlerweile in der Speerspitze der harten, progressiven Musik angekommen. Doch in den Anfangstagen war die Band noch eher dem Death Metal zugewandt. Mittlerweile legendäre Alben wie „Orchid“ oder „Morningrise“ legen Zeugnis von einer deutlich roheren und geradlinigeren Zeit ab. Anschließend folgte aber bereits der erste große Entwicklungsschub, der auch genrefremde Zutaten zutage förderte. „My Arms, Your Hearse“ zeigte die nächsten Schritte im Anfangsstadium: Ein Wechselspiel aus ruhigen, stimmungsvollen Parts und klassisch-harten Death-Metal-Momenten fanden sich neuerdings immer häufiger in den Songstrukturen. Spätestens ab „Blackwater Park“ feierte die Band international Erfolge, und die Nachfrage nach OPETH-Merchandise stieg auch in Deutschland. Live waren Mikael Åkerfeldt und Co. schon den ersten Metalheads positiv aufgefallen, und das Tourleben erschloss immer neuere Fans, die auch von den folgenden Alben, insbesondere „Deliverance“ und „Damnation“, eingefangen wurden.

Mittlerweile Headliner-Status

Waren OPETH Anfang der 2000er vornehmlich als Vorband oder in kleinen Clubs zusehen, steigerte sich der Bekanntheitsgrad in den folgenden Jahren enorm. Durch die Veröffentlichung von „Ghost Reveries“ schafften sie 2005 erstmals den Sprung in die deutschen Albumcharts. Nach drei weiteren Alben gelang „Sorceress“ 2016 gar die #1 in den deutschen Top 1000. Zu diesem Zeitpunkt hat die schwedische Band ihre ursprünglichen Death-Metal-Wurzeln längst abgestreift. Spätestens seit „Heritage“ aus dem Jahr 2011 fühlen sich die Musiker deutlich mehr im Progressive Rock beheimatet und zeigen, dass ein Stilbruch längst nichts Schlimmes sein muss. Komplexe Arrangements, die von einer einnehmenden Atmosphäre getragen werden, besitzen eine unnachgiebige Anziehungskraft und offenbaren die große musikalische Klasse von OPETH. Gepaart mit der warmen, einzigartigen Stimme Åkerfeldts zählt die Band heute zu den spannendsten und großartigsten Truppen auf diesem Planeten und spielt längst auf den ganz großen Bühnen – auch auf denen internationaler Festivals.

(c) 2020 MAM Online GmbH & Co KG // Alle Rechte vorbehalten. * Alle Preise inkl. Mwst., zzgl. Versand.