ARCH ENEMY

ARCH ENEMY

7 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. ARCH ENEMY - Do you see me now - T-Shirt
    ARCH ENEMY - Do you see me now - T-Shirt
    Ab 18,90 €
  2. ARCH ENEMY - Destruction - T-Shirt
    ARCH ENEMY - Destruction - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  3. ARCH ENEMY - Khaos legions - CD
    ARCH ENEMY - Khaos legions - CD
    12,90 €

7 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

ARCH ENEMY-Merch

An ARCH ENEMY-Merch kommt heute kein Metalhead vorbei. Willst du auch Shirts, Longsleeves, Mützen und mehr deiner Melodic-Death-Metal-Helden haben, dann bist du bei uns genau richtig. Hier gibt’s dein ARCH ENEMY-Merch!

Merchandise von ARCH ENEMY bei MAM

Bei uns im Shop erhaltet ihr die volle Auswahl an allem, was das Fanherz begehrt. Wir haben für euch ein liebevoll zusammengestelltes Sortiment an ARCH ENEMY-Merch. Natürlich alles offiziell lizenziert. Darunter T-Shirts und weitere Klamotten, aber auch Patches und Backpatches für eure Kutten, Rucksäcke oder Taschen. Fehlt dir noch ein aktueller Tonträger der Schweden? Dann schau genau hin, denn auch CDs und Vinyl kannst du direkt bei uns bestellen.

Melodic Death Metal aus Schweden

Wir schreiben das Jahr 1996. Carcass haben sich gerade aufgelöst und Michael Amott gründete unter anderem mit seinem ehemaligen Carnage-Kollegen Johan Liva ARCH ENEMY. Noch im selben Jahr erscheint das Debütalbum „Black Earth“, das als Grundstein der Erfolgsgeschichte der Band gilt. Schon im Folgejahr winkte der erste große Plattenvertrag mit Century Media Records. Es folgten „Stigmata“ (1998) und „Burning Bridges“ (1999). Im folgenden Jahr sollte bereits die nächste Dekade in der Bandhistorie anbrechen. 2000 verließ Liva die Band und wurde 2001 durch die deutsche Sängerin Angela Gossow ersetzt. Im gleichen Jahr erschien mit der neuen Stimme das Album „Wages Of Sin“. Als 2003 „Anthems Of Rebellion“ das Licht der Welt erblickte, war die Band endgültig in der Öffentlichkeit der Metal-Szene angekommen. In Deutschland gelang erstmals der Sprung in die Top 100. Daran knüpfte die Band in der Folge an und wurde mit jedem Album zu einem Dauergast in den Charts – auch einige Besatzungswechsel konnten daran nichts ändern.

Erfolgreicher denn je

2014 folgt die nächste Explosion in der Bandgeschichte. Angela Gossow, inzwischen zum Aushängeschild der Band und eine der erfolgreichsten Frontfrauen im Death Metal geworden, möchte sich anderen Dingen in ihrem Leben widmen. Sie verlässt die Band und wird durch Alissa White-Gluz (ex-The Agonist) ersetzt. Eine großartige Entscheidung, wie sich rückblickend festhalten lässt. Denn die ohnehin schon erfolgreiche Bandgeschichte bekommt einen weiteren Schub und befördert ARCH ENEMY mittlerweile auf die Headliner-Positionen diverser großer Festivals. Auch die beiden bisher veröffentlichten Alben mit neuer Sängerin „War Eternal“ (2014) und „Will To Power“ (2017) erobern die Herzen der Fans im Sturm und erreichen neue Anhänger. Beide Alben erreichen die deutschen Top 10. Auch auf hiesigen Festivals, Konzerten und selbst auf Stadtfesten sind immer mehr Menschen in ARCH ENEMY-Merch zu sehen – ein weiterer Beleg dafür, dass die schwedischen Melodic Deather zu den derzeit angesagtesten Acts der Szene gehören.

(c) 2020 MAM Online GmbH & Co KG // Alle Rechte vorbehalten. * Alle Preise inkl. Mwst., zzgl. Versand.