1349

1349

5 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
  1. 1349 - Logo - Black - Army Cap
    1349 - Logo - Black - Army Cap
    19,90 €
  2. 1349 - Through Eyes of Stone - T-Shirt
    1349 - Through Eyes of Stone - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  3. 1349 - The Infernal Pathway - T-Shirt
    1349 - The Infernal Pathway - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  4. 1349 - Dodskamp - T-Shirt
    1349 - Dodskamp - T-Shirt
    Ab 17,90 €
  5. 1349 - Postmortem - T-Shirt
    1349 - Postmortem - T-Shirt
    Ab 17,90 €

5 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge

1349-Shirt online bestellen

Bestell jetzt dein 1349-Shirt direkt bei MAM. Die norwegischen Black Metaller stehen seit 1997 für Raserei und Finsternis. Hier kannst du dich als Liebhaber norwegischen Black Metals umschauen und natürlich dein 1349-Shirt kaufen!

1349 – das Jahr der schwarzen Pest

Der Bandname geht zurück auf eine Pestepidemie, die sich in dem Jahr in Norwegen ausbreitet. Sie sorgt für unzählige Todesfälle und dezimiert die norwegische Bevölkerung rasant. Ein passender Name, der den hasserfüllten und dunklen Charakter der Songs zeit ihres Bestehens würdig vertritt. Doch bis dies zur Hörerschaft vordringt, ziehen einige Jahre ins Land. Denn das bereits 2000 eingespielte Album „Liberation“, bei dem Satyricon-Drummer Frost seinen Einstand im Bandgefüge gibt, wartet bis 2003 auf seine Veröffentlichung. Die Band entscheidet sich, zunächst durch Live-Auftritte auf sich aufmerksam zu machen. Das gelingt und das Debütalbum fegt wie ein unnachgiebiger, alles zerreißender Sturm durch die Black-Metal-Szene. Aber müde sind die Norweger noch lange nicht – also schieben sie schon 2004 mit „Beyond The Apocalypse“ einen finsteren Nachfolger hinterher, der dem Erstling in nichts nachsteht. Insbesondere durch das hohe Tempo und Frosts unverkennbares Schlagzeugspiel erfährt das Quartett große Anerkennung und spielt nach ihrem überragenden „Hellfire“-Album (2005) im Jahr 2007 unter anderem auf dem Wacken Open Air.

→ Hol dir jetzt dein 1349-Shirt!

Stilwechsel und die Essenz von 1349

„Revelations Of The Black Flame“ (2009) leitet ein neues Zeitalter der Bandgeschichte ein. Dies wirkt sich weder auf das Auftreten noch auf die Merch- und Shirt-Designs aus, aber deutlich auf ihre Songs. Statt Blastbeat-Dauersalven geht es nun schleppender zur Sache. Neue Einflüsse machen den Stil ab sofort sehr viel facettenreicher, doch nicht minder gewaltig. Noise, Industrial und Doom Metal treffen auf die undurchdringliche Schwärze des ursprünglichen Klangbildes und prägen auch das Album „Demonoir“ (2010), bevor sich 1349 mit „Massive Cauldron Of Chaos“ (2014) zwar weiterhin detailversessen, aber wieder mehr im ursprünglichen Stil präsentieren.

(c) 2020 MAM Online GmbH & Co KG // Alle Rechte vorbehalten. * Alle Preise inkl. Mwst., zzgl. Versand.