AMORPHIS

AMORPHIS

Artikel 1 bis 25 von 30 gesamt

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 25 von 30 gesamt

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2

AMORPHIS-Shirt

Klar, ein AMORPHIS-Shirt braucht jeder Fan der finnischen Heroen. Denn nebst wundervollen, tiefgehenden Songs haben die Alben auch immer großartige Artworks – so auch das Merch. Bei uns findet ihr verschiedene Motive sowie neben Shirts weitere Artikel wie CDs, Zipper, Vinyl und selbstverständlich auch Girlies von AMORPHIS.

Finnland, Natur, Metal

Eine Dreierkombination, die für ganz feine Trademarks sorgt. Denn atmosphärisch ist finnischen Bands oft eine gewisse Schwere und der Hang zu feinfühligen, höchst ergreifenden Melodien gemein – und mit an der Spitze dieser Gattung stehen zweifellos AMORPHIS. 1990 gegründet, liefert die stetig von Line-up-Wechseln heimgesuchte Besatzung begeisternde Musik ab, die stilistisch nicht immer einzuordnen ist. Zunächst eindeutig im Death Metal zu Hause, erkundete die Band immer weitere Ufer, sodass zwischenzeitlich sogar die Growls ganz dem Klargesang wichen und sich die Band eher im Progressive Metal heimisch fühlte. Erst 2006 auf „Eclipse“ kehrten die extremeren Gesangseinflüsse wieder ins Repertoire zurück. Dennoch zählt fast jedes Album, ob „Tales From The Thousands Lakes“ oder „Far From The Sun“, zu Must-Haves für Liebhaber metallischer Klänge, die den Schuss Besonderheit beim Hören suchen.

Eine der erfolgreichsten Bands Finnlands

Aber nicht nur in der heimischen Anlage haben AMORPHIS ihre Spuren hinterlassen. Vor allem live konnten sie durch überzeugende Auftritte und mit ihrer vielseitigen Mixtur diverser Stile neue Fans gewinnen – in Europa, den USA … auf der ganzen Welt. AMORPHIS-Shirts gehören entsprechend in den Kleiderschrank eines jeden Liebhabers der Band und erfreuen sich höchster Beliebtheit. Denn AMORPHIS haben auch kommerziell große Erfolge gefeiert – so schaffte nahezu jedes Album in den letzten zehn Jahren den Sprung in die Charts. Erfreulich, auch deshalb, weil weder „Silent Waters“, noch „Skyforger“ oder „Under Red Cloud“ als leichter Ohrenschmaus durchgehen. Dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen ans jüngste Werk „Queen Of Time“, denen die Finnen aber spielend gerecht werden. Erneut erwartet euch ein Werk voller Atmosphäre, musikalischer Klasse und einem Songwriting, das gleichermaßen anspruchsvoll wie packend ist – so schön wie ihre Shirt-Motive eben.